Inhalt

Vernetzt denken – vernetzt handeln!

Vernetzt denken – vernetzt handeln!

Wer redet noch von Kirchturmdenken, wenn in der Ausbildungspraxis bereits moderne Wege der Kooperation gegangen werden? Die BBS Agrarwirtschaft, die Fachhochschule Bingen und die BBS Wirtschaft machen vor, wie es gehen kann: Der Dozent für das Modul Berufs- und Arbeitspädagogik im Fachbereich 2 - Technik, Informatik und Wirtschaft - an der FH Bingen kommt von der BBS Agrarwirtschaft. Die Prüfung in Form einer praktischen Arbeitsunterweisung wird an der BBS Wirtschaft mit Schülerinnen und Schülern aus der Berufsfachschule praxisnah durchgeführt.

Die Schulleiter PD Dr. Hans-Joachim Bechtoldt und Bernd Burghardt haben sich auf dieses Gemeinschaftsprojekt verständigt. Bereits im April diesen Jahres werden die ersten zwanzig Studenten ihre Prüfungen nach diesem Modell ablegen. Nach erfolgreichem Besuch dieses Moduls werden diese die Ausbilderberechtigung in den Händen halten; eine Zusatzqualifikation, die ihnen auf dem Arbeitsmarkt bessere Chancen eröffnet. Und die Schülerinnen und Schüler haben auch eine Menge davon. Schließlich werden sie hautnah in aktuelle Ausbildungsthemen nach dem Motto „Vormachen-Nachmachen-Üben“ eingewiesen.