Inhalt

Fachschule für Bürokommunikation und Büromanagement

  • Fachschule Wirtschaft / Schwerpunkt Kommunikation und Büromanagement


Dauer:
Der Bildungsgang wird in Teilzeitform angeboten und dauert zwei Jahre.

Unterrichtszeiten:
Die Unterrichtszeit beträgt bei Teilzeitformim im 1. Jahr 12 Stunden und im 2. Jahr 13 Stunden wöchentlich und zwar: Montag: von 17.30 – 20.45 Uhr Mittwoch: von 17.30 – 21.30 Uhr Samstag: von 07.30 – 12.30 Uhr (14 -tägig)

Aufnahmevoraussetzungen:

  • Qualifizierter Sekundarabschluss I
  • Abgeschlossene Berufsausbildung in einem dem Berufsfeld Wirtschaft und Verwaltung zugeordneten Beruf
  • Abschlusszeugnis der Berufsschule
  • Anschließende Berufstätigkeit von 1 Jahr im Bereich Wirtschaft und Verwaltung (bis zum Ende des 2. Schuljahres nachzuweisen)

Unterrichtsorganisation:
Die Fachschule für Kommunikation ist in modularer Form organisiert:

  • Gewinnung und Aufbereitung betrieblicher Informationen
  • DV-gestützte Auskunftssysteme
  • Kommunikation und Präsentation
  • Büromanagement
  • Wirtschaftsenglisch
  • Marketing

Inhalte der Berufsausbildung können unter Umständen in Absprache mit dem Koordinator eingebracht werden.

Anmeldung:
Anmeldungen für die Fachschule werden bis zum 01. März eines jeden Jahres im Sekretariat der Berufsbildenden Schule Wirtschaft, Rheingrafenstraße 20, 55543 Bad Kreuznach, entgegengenommen. Zusammen mit dem Anmeldeformular sind alle darin geforderten Zeugnisse und Nachweise einzureichen. Übersteigt die Zahl der Bewerber die Zahl der vorhandenen Schulplätze, so erfolgt die Auswahl nach einem vom zuständigen Ministerium festgesetzten Aufnahmeverfahren.

Kosten:
Für die Fachschule werden keine Teilnehmergebühren erhoben. Lehrbücher und Arbeitsmaterialien müssen vom Teilnehmer bezahlt werden.

Abschluss:
Alle Module enden mit einer abschließenden Leistungsfeststellung. Bei erfolgreicher Teilnahme erhält die Teilnehmerin / der Teilnehmer ein Zertifikat über die erbrachten Leistungen. Bei erfolgreichem Abschluss aller Module ist die Teilnehmerin / der Teilnehmer berechtigt, die Bezeichnung: Staatlich geprüfte Betriebsfachwirtin / staatlich geprüfter Betriebsfachwirt, Schwerpunkt Kommunikation und Büromanagement zu führen.