Inhalt

Berufsoberschule

Ziel

Fachhochschulreife (BOS I)

Fachgebundene Hochschulreife (BOS II)

oder

Allgemeine Hochschulreife (BOS II)
(mit zusatzqualifizierendem Unterricht in Französisch)

 

Dauer

Der Bildungsgang wird in Vollzeitform angeboten und dauert in jeder Schulform ein Schuljahr.

 

Aufnahmevoraussetzungen

In die BOS I kann aufgenommen werden, wer den qualifizierten Sekundarabschluss I hat und im Bereich Wirtschaft / Verwaltung

  • eine mindestens zweijährige Berufsausbildung oder Ausbildung in einem Beamtenverhältnis erfolgreich abgeschlossen hat

oder

  • eine mindestens fünfjährige Berufstätigkeit ausgeübt hat.

In die BOS II kann aufgenommen werden, wer

  • die Fachhochschulreife an einer zweijährigen Fachoberschule, Fachrichtung Wirtschaft / Verwaltung, erworben hat 

oder

  • die Fachhochschulreife besitzt und im Bereich Wirtschaft / Verwaltung eine mindestens zweijährige Berufsausbildung bzw. eine mindestens der Laufbahn des mittleren Dienstes gleichwertige Ausbildung in einem Beamtenverhältnis abgeschlossen hat.

 

Ferienzeiten

Die Ferien richten sich nach den für die berufs­bildenden Schulen geltenden Bestimmungen.

 

Unterrichtsfächer

Betriebswirtschaftslehre / Informationsverarbeitung
(BWL, VWL, IV)

Rechnungswesen

Deutsch / Kommunikation
Englisch
Mathematik
Religion oder Ethik
Sozialkunde
Sport
Chemie oder Physik oder Biologie

zusatzqualifizierender Unterricht in Französisch
(für die allgemeine Hochschulreife in der BOS II)

Gesamtstundenzahl in der BOS I und BOS II:

2640 Stunden ohne Zusatzqualifikation
(33 Wochenstunden)

2960 Stunden mit Zusatzqualifikation (Französisch) (37 Wochenstunden)

 

Anmeldung und Zulassung

Anmeldungen für die BOS I und BOS II werden bis zum 01. März eines jeden Jahres an der Infothek der Berufsbildenden Schule Wirtschaft, Rheingrafenstraße 20, 55543 Bad Kreuznach entgegengenommen. Zusammen mit dem Anmeldeformular sind alle darin geforderten Zeugnisse und Nachweise einzu­reichen. Übersteigt die Zahl der Bewerber die Zahl der vorhandenen Schulplätze, so erfolgt die Auswahl nach einem jeweils vom zuständigen Ministerium festgesetzten Aufnahmeverfahren.

 

Abschlussprüfung

Die BOS I und BOS II schließen mit einer staatlichen Prüfung ab. Die Abschlussprüfung gliedert sich in einen schriftlichen und einen mündlichen Teil. Die schriftliche Prüfung besteht aus je einer Aufsichtsarbeit in den Fächern Betriebswirtschaft / Informationsverarbeitung, Deutsch / Kommunikation, Fremdsprache und Mathematik.

 

Berechtigungen

Das Abschlusszeugnis der BOS I berechtigt zum Studium an einer Fachhochschule (evtl. sind zusätzliche Praktika erforderlich).

Das Abschlusszeugnis der BOS II berechtigt zum Studium an Fachhochschulen und Universitäten (Differenzierung nach fachgebundener Hochschulreife oder allgemeiner Hochschulreife).

 

Aufnahmeantrag für die BOS I und BOS II